Nutzungsbedingungen für Online-Terminbuchung

 

Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen gelten für die Online-Terminbuchung auf der Internetseite www.othai.erpplus.de.

 

  • 1 Allgemeines

 

Über die Online-Terminbuchung können Sie sich einen Termin bei der Thai Massage reservieren. Das Buchungssystem ist selbsterklärend. Durch die Benutzerführung werden Sie durch die einzelnen Schritte zur Online-Terminbuchung geführt.

 

Mit einem Termin wird noch kein endgültiger Vertrag zur Inanspruchnahme der Dienstleistungen unseres Unternehmens abgeschlossen. Der Vertragsschluss erfolgt erst vor Ort in unseren Geschäftsräumen.

 

  • 2 Anmeldung

 

Um die Online-Terminbuchung nutzen zu können, müssen Sie sich mit Ihrem Namen, Vornamen und Ihrer E-Mail-Adresse sowie einer Handynummer registrieren. E-Mail-Adresse und Handynummer werden benötigt, falls kurzfristig seitens unseres Unternehmens eine Terminabsage erfolgt.

 

Anmeldeberechtigt sind unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen. Der Anmelder steht dafür ein, dass die Angaben im Online-Terminbuchungssystem richtig sind.

 

Der Nutzer darf nicht mit Form, Inhalt oder verfolgten Zweck gegen gesetzliche Vorschriften oder gute Sitten verstoßen. Im Falle eines Verstoßes sind wir berechtigt, den Zugang zu sperren.

 

Nach erfolgreicher Registrierung und bei jeder Online-Terminbuchung erhalten Sie eine Bestätigung des Termins per E-Mail oder SMS. Wenn Sie keine Bestätigung per E-Mail oder SMS erhalten, hat das System den Termin nicht angenommen und der Termin ist für Sie nicht reserviert.

 

Bitte achten Sie unbedingt darauf, dass Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihr Name und Ihre Handynummer richtig und korrekt angegeben sind. Anderenfalls riskieren Sie, dass Ihre Online-Terminbuchung nicht ordnungsgemäß erfolgt.

 

 

  • 3 Stornierung eines Termins

 

Bitte stornieren Sie Ihren Termin umgehend, wenn Sie ihn nicht mehr wahrnehmen können. Nur dann haben Sie die Möglichkeit, einen neuen Termin zu buchen. Wenn Termine von Nutzern gebucht werden, die dann anschließend nicht wahrgenommen werden, können Sie von zukünftigen Buchungen über das Online-Terminbuchungssystem ausgeschlossen werden.

 

  • 4 Datenschutz

 

Für die Online-Terminbuchung gelten die Datenschutzbedingungen, die unter http://othai.erpplus.de/Core/Start/PrivacyRegulation auf unserer Internetseite zu finden sind.

 

  • 5 Nutzerverhalten

 

Ein Nutzer ist nicht berechtigt, Programme, Algorithmen oder sonstige Software in Verbindung mit der Nutzung des Online-Terminbuchungssystems zu verwenden, die das Funktionieren des Services und der Webseite stören können. Ein Nutzer darf insbesondere keine Maßnahmen ergreifen, die eine unzumutbare oder übermäßige Belastung der Infrastruktur der Webseite oder des Dienstes zur Folge haben können oder störend in die Webseite oder den Service eingreifen können.

 

  • 6 Haftungsbeschränkung

 

Bei Vorsatz, Arglist oder grober Fahrlässigkeit sowie bei Fehlen einer garantierten Eigenschaft oder im Falle einer gesetzlich verschuldensunabhängigen Haftung sowie im Fall der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit haften wir unbeschränkt für aus der Pflichtverletzung entstandene Schäden.

 

Für leichte Fahrlässigkeit haften wir nur bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht. Bei vertragswesentlichen Pflichten ist die Haftung auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt.

 

  • 7 Freistellung

 

Der Nutzer stellt uns von sämtlichen Ansprüchen frei, die Dritte aufgrund einer Verletzung dieser Nutzungsbedingungen, aufgrund einer Rechtsverletzung oder aufgrund der Nutzung unserer Dienstleistungen durch den Nutzer geltend machen. Der Nutzer übernimmt hierbei auch die Kosten unserer notwendigen Rechtsverteidigung. Dies gilt nicht, soweit die Rechtsverletzung vom Nutzer nicht zu vertreten ist.

 

  • 8 Sonstiges

 

Sofern eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam ist oder wird, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken. Im Übrigen gelten, soweit nichts anderes vereinbart ist, die gesetzlichen Bestimmungen.